Nackenrolle als Hilfsmittel zur Positionierung im Halsbereich

NackenrolleDie Nackenrolle ist ein vielseitiges Hilfsmittel aus Schaumstoff zur optimierten Positionierung des hinteren Halsbereiches und insbesondere der Halswirbelsäule. Während der Therapie kann sie die Behandlung für den Patienten bequemer oder schonender machen.

Zu unterscheiden sind dabei die etwas festeren Nackenrollen aus nachgiebigem Schaumstoff und die weichen Modelle mit Kissen ähnlichen Eigenschaften.

Je nach Bedürfnis des Patienten können beide Modelle in der Therapie sinnvoll genutzt werden.

Typische Materialien und Eigenschaften

Airex GymnastikmatteNackenrollen sind in verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich. Üblicherweise handelt es sich jedoch um Schaumstoffrollen von rund 40 cm Länge. Der Durchmesser kann vom Material abhängen und liegt bei ungefähr 15 cm.

Praktisches Material

Eine Nackenrolle kann aus unterschiedlichem Material bestehen. Prinzipiell können die weichen Rollen mit Stoffbezug von den etwas festeren Rollen mit stabilem Bezug unterschieden werden.

Üblich ist gerade für den therapeutischen Bereich eine Nackenrolle aus Schaumstoff mit einem Kunststoffbezug. Hier ist etwa PU (Polyurethan) üblich.

Im therapeutisch-medizinischen oder privaten Bereich sind hingegen Nackenrollen mit weicher Füllung und Stoffbezug aus Polyester üblich.

Eigenschaften der Nackenrolle

Eine Nackenrolle erfüllt idealerweise mehrere Eigenschaften für den Gebrauch im Therapie– und Massagebereich. Das Obermaterial ist üblicherweise leicht zu reinigen und erfüllt hygienische Voraussetzungen für die Praxis.

Nackenrolle online kaufen | Massage-Expert Shop

Praktisch und hygienisch wird die Nackenrolle durch den abwischbaren sowie Öl und Wasser abweisenden Bezug. Bei den Stoffrollen ist der Bezug meist abnehmbar und waschbar.

Die Materialeigenschaften ermöglichen einen angepassten Liegekomfort für den Nacken- und Halsbereich. Hier gibt es Modelle mit einen Memory-Schaum, welcher in der individuell geformten Mulde durch Hinterkopf verweilen kann.

Verwendungsvielfalt der Nackenrolle

PhysiotherapieDie Verwendungszwecke für eine Nackenrolle können vielfältig sein. Sie ist nicht nur auf den Therapie- oder Massagebereich beschränkt. Hauptsächlich wird sie jedoch als Lagerpolster bzw. Lagerungshilfe verwendet und kann somit die Position des Patienten optimieren.

Die Verwendungsmöglichkeiten der Nackenrolle hängen von deren Materialbeschaffenheit ab. Die festeren Modelle sind vor allem in der Therapie hilfreich, während die weichen Modelle auch im privaten oder medizinischen Bereich dem Komfort dienen können.

Mögliche Einsatzgebiete in der Physiotherapie:

  • Stützfunktion bei Problemen mit der Halswirbelsäule
  • Lagerpolster bei Behandlungen in Rücken- oder Seitenlage

Mögliche Einsatzgebiete im privaten Bereich:

  • Alternatives Schlafkissen
  • Stütze für den Halsbereich in sitzender Position
  • Lagerhilfe bei Meditation oder Entspannungsübungen

Alternative Hilfsmittel zur Nackenrolle

LagerungskissenZur Unterstützung der Halswirbelsäule können statt einem Nackenkissen auch andere Hilfsmittel während der Therapie genutzt werden. Je nach Bedürfnis können verschiedene Alternativen wie Handtücher, Kissen, Halbrollen oder auch Nackenpolster zum Einsatz kommen.

Zusammengerollte Handtücher und kleine Kissen eignen sich für eine weiche Unterstützung des Nackens, während Halbrollen, Nackenpolster oder Knierollen eine eher feste Unterlage bilden.

MZ

Autor:

Ähnliche Beiträge

Moxa für die Wärmetherapie nach TCM

Als Moxa wird der speziell aufbereitete Beifuß für die Therapieform der Moxibustion aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) bezeichnet. Das Kraut lässt sich für diverse …