Alternativmedizin: Vielzahl von Heilmethoden und Therapien

Alternativmedizin
Alternativmedizin mit Pflanzen

Als Alternativmedizin wird eine Vielzahl von Heilmethoden und Therapien bezeichnet, die aufgrund fehlender wissenschaftlicher Wirksamkeitsnachweise nicht zum akademischen Medizinbereich gezählt werden.

Zur Alternativmedizin werden häufig Verfahren gerechnet, die einen traditionellen oder naturverbundenen Ursprung haben.

Die Alternativmedizin steht mit ihren Behandlungsmöglichkeiten häufig der klassischen Schulmedizin gegenüber oder wird gar als „sanfte“ Ergänzung zu ihr angesehen. Die einzelnen Methoden können durch Zusatzqualifikationen von Ärzten, Heilpraktikern und Therapeuten genutzt werden.

Lehrmittel für die Alternativmedizin | Mein-Therapiebedarf Shop

Bekannte Methoden der Alternativmedizin sind beispielsweise einzelne Verfahren wie die Akupunktur oder ganze Therapie-Systeme wie der Ayurveda.

Definition und Unterschied

Pflanzenheilkunde
Pflanzenheilkunde mit Kräutern

Bei der Alternativmedizin handelt es sich um therapeutische Systeme oder Verfahren, die jedoch von der Schulmedizin abgegrenzt werden. Dies liegt vor allem an einer unzureichenden medizinischen Nachweisbarkeit.

Die heutige Alternativmedizin versteht sich als Sammelbegriff für verschiedene Verfahren, die häufig ihre Ursprünge in der Entwicklung der Heilkunde der letzten Jahrzehnte und Jahrhunderte haben. Traditionelles Wissen aus frühen Heilkunden des Altertums kann ebenso dazugehören wie modernisierte und neugebildete Verfahren von klassischen Methoden.

Etwa seit den 1980er Jahren steht die Alternativmedizin erneut in Konkurrenz zur modernen westlichen Medizin. So versuchen Vertreter der alternativen Methoden ihre Heilkunden neben der Schulmedizin zu etablieren. (1)

Bekannte Formen der Alternativmedizin

Akupunktur
Akupunktur im Gesicht

Es gibt viele verschiedene Formen, Verfahren und Systeme der Alternativmedizin. Prinzipiell können einzelne Verfahren von ganzen alternativen Therapie-Systemen unterschieden werden. Die Behandlung mit den Heilverfahren erfolgt meist im Rahmen des dazugehörigen Heilsystems.

Therapie-Systeme

Zu den umfangreichen Systemen der Alternativmedizin gehören beispielsweise

Diese Heilkunden können in ihren Ursprungsländern China, Indien und Deutschland ein umfangreiches Repertroire an Behandlungmöglichkeiten anbieten.

Heilverfahren

Einzelne Heilverfahren werden auch zur Alternativmedizin dazugezählt und können im Zuge einer Behandlung nach der entsprechenden Heilkunde vorkommen oder im präventiven Bereich auch als alleinstehendes Verfahren dienen. Bekannt sind beispielsweise

Einsatzbereiche und Bedeutung

Schröpftherapie
Eine Schröpftherapie mit geschlossenen Schröpfgläsern

Die Alternativmedizin kann in unterschiedlichen Bereichen zum Einsatz kommen. In Deutschland dient sie vor allem der Prävention oder der Therapiebegleitung. In den Ursprungsländern diverser Heilverfahren können diese auch als alleinige Medizinsysteme neben der westlichen Medizin gesehen werden.

In der Therapie

Im Therapiebereich kann die Alternativmedizin zur zusätzlichen oder alternativen Behandlung von Krankheiten und Beschwerden zum Einsatz kommen. Häufig besteht bei beiden Fällen ein Austausch oder eine Absprache mit dem Naturheilkundler und dem Arzt.

Alternative Verfahren können beispielsweise eine zusätzliche Linderung im Zuge der schulmedizinischen Therapie ermöglichen. Auf der anderen Seite können sie Behandlungsmöglichkeiten bieten, wenn die Schulmedizin keine Heilerfolge mehr erzielen kann.

Als Prävention und natürliche Heilung

Da sich die Alternativmedizin überwiegend auf natürliche Verfahren oder die Verwendung natürlicher Substanzen beschränkt, hat sie ihre Behandlungsgrenzen. Im Bereich der Prävention sowie bei leichten Beschwerden können die Verfahren und Systeme der alternativen Medizin jedoch die gewünschten Erfolge erbringen.

Lehrmittel für die Alternativmedizin | Mein-Therapiebedarf Shop

So dienen diverse einzelne Behandlung der Gesunderhaltung oder der Vorbeugung bei Anfälligkeit auf gewisse gesundheitliche Störungen. In solchen Fällen kommen häufig Verfahren zum Einsatz, die geringe oder keine Nebenwirkungen verursachen. Dazu gehören beispielsweise Entspannungstechniken wie Yoga oder QiGong sowie Massagen.


Quellenverzeichnis

  1. Wikipedia.org: Alternativmedizin, abgerufen am 9. September 2014.
MZ

Autor:

Ähnliche Beiträge