Gehalt von Physiotherapeuten aktuell

Einfluss von Geschlecht, Qualifikation und Bundesland

Gehalt von PhysiotherapeutenEin Physiotherapeut unterstützt Patienten, deren Bewegung aufgrund von Krankheit eingeschränkt ist.

Gleiches gilt für Personen, die nach einem Unfall – oder durch altersbedingten Verschleiß – Hilfe bei ihrer Mobilität benötigen. (1)

Der Beruf des Physiotherapeuten gehört zu den medizinischen Assistenzjobs.

Charakteristisch für dieses Berufsfeld ist der enge Kontakt zwischen Patient und Therapeut. (2)

Mithilfe von Gymnastik, Massagen und Bewegungstherapie fördern Physiotherapeuten ihre Patienten, damit sie wieder besser im Alltag zurecht finden. (1)

Es gibt also zahlreichen Indikationen für eine Physiotherapie, die zu mehr Bewegungsfreiheit und zu einem selbstständigem Leben führt.

Daher stellt sich die Frage, wie viel Physiotherapeuten eigentlich verdienen?

Wir haben einen Blick auf die aktuelle Datenlage geworfen und möchten Ihnen unsere spannenden Ergebnisse präsentieren.

Die Ausbildung eines Physiotherapeuten

Berufsschule für PhysiotherapeutenUm das Gehalt von Physiotherapeuten besser interpretieren zu können hilft es, sich den beruflichen Werdegang – von der Ausbildung bis zum erfolgreichen Titel – näher anzuschauen.

Im Gegensatz zu Ärzten hat ein Physiotherapeut – genau wie eine Krankenschwester – kein Studium absolviert.

Als Voraussetzung, um die Ausbildung antreten zu können, ist kein Abitur, allerdings ist ein Realschulabschluss bzw. die mittlere Reife notwendig.

Die schulische Ausbildung zum Physiotherapeuten dauert drei Jahre und wird in einer Berufsfachschule absolviert. (1)

Die Kosten der Ausbildung

Während der Ausbildung zum Physiotherapeuten gibt es in der Regel kein Gehalt. Dies gilt für eine Ausbildung bei einem kirchlichen oder bei einem privaten Träger.

Allerdings werden die monatlichen Schulkosten von ca. 400 Euro – in Abhängigkeit des jeweiligen Bundeslandes – um bis zu 70 Prozent oder komplett übernommen.

Anders sieht es in Unikliniken und in kommunalen Krankenhäusern aus.

Auf Basis eines seit 2019 geltenden Tarifvertrags für Azubis des öffentlichen Dienstes (TVAöD) – bzw. für Auszubildende der Länder (TVAL) wird im ersten Lehrjahr knapp 1.000 Euro brutto und im zweiten Lehrjahr ca. 1.050 Euro brutto ausgezahlt.

Im dritten Lehrjahr bekommen angehende Physiotherapeuten ungefähr 1.200 Euro brutto. (1)

Einkommen eines PhysiotherapeutenDer Verdienst von Physiotherapeuten

Während sich das monatliche Gehalt auf 2.000 bis 2.600 Euro brutto beläuft, ergibt sich ein Jahreseinkommen von ca. 27.000 Euro.

Allerdings hängt das Gehalt von den Trägern der Klinik bzw. der medizinischen Arbeitsstätte ab.

Physiotherapeuten mit einem Tarifvertrag verdienen bis zu 60 Prozent mehr als solche, die in einer privaten Praxis arbeiten.

Während das Einstiegsgehalt ohne Tarifvertrag bei rund 1.500 Euro brutto liegt, verdienen Physiotherapeuten mit einem Tarifvertrag anfangs rund 2.100 Euro. (1)

Auswirkungen auf die Gehaltshöhe

Unterschiede Verdienst PhysiotherapeutenMit steigender Berufserfahrung verdienen Physiotherapeuten besser.

Diesbezüglich kann ein Physiotherapeut im öffentlichen Dienst bis zu 3.200 Euro verdienen.

Zusätzlich können sich Weiterbildungen und Qualifikationen positiv auf das Gehalt auswirken.

Darüber hinaus nimmt die geographische Lage der medizinischen Einrichtung einen Einfluss auf die Höhe des Gehalts von Physiotherapeuten.

Während das Gehalt im Süden – zum Beispiel in Bayern – , gefolgt von nordwestlichen Regionen Deutschlands am höchsten ist, verdienen Physiotherapeuten im Osten am wenigsten.

In Bayern, Hessen und Baden-Württemberg liegt der Jahresgehalt beispielsweise über 28.000 Euro brutto. Im Vergleich dazu verdient ein Physiotherapeut in Mecklenburg-Vorpommern weniger als 20.000 Euro jährlich. (1)

Zu den weiteren Bundesländern, die im Bereich Physiotherapie am wenigsten verdienen, zählen Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt. (3)

Berlin befindet sich mit 2.158 Euro brutto pro Monat im mittleren Bereich.

Auch das Geschlecht spielt eine Rolle. Während Frauen durchschnittlich 2.206 brutto monatlich verdienen, liegt der Gehalt von Männern bei 2.283 brutto. (2)


Quellenverzeichnis

  1. Stern.de: Physiotherapeut – Gehalt im Check – So hoch ist der Verdienst, https://www.stern.de/wirtschaft/news/physiotherapeut—gehalt-im-check—so-hoch-ist-der-verdienst-8792084.html,abgerufen am 25. Juli 2019
  2. Brigitte.de: Physiotherapeut Gehalt – Was verdienen sie?, https://www.brigitte.de/academy/karriere/gehalt/physiotherapeut-gehalt—was-verdienen-sie–11539234.html,abgerufen am 25. Juli 2019
  3. Praktischarzt.de: Physiotherapeut-Gehalt, https://www.praktischarzt.de/blog/physiotherapeut-gehalt/,abgerufen am 25. Juli 2019

Autor: