Psychologie: Lehre von menschlichem Verhalten und Erleben

Problemlösung zwischen Geschäftspartnern bei TherapieDie Psychologie untersucht alle Prozesse, die mit menschlichem Verhalten und Erleben in Verbindung stehen.

Als Wissenschaft ist die Psychologie nicht eindeutig einer bestimmten Fakultät zuzuordnen. Sie steht zwischen den Geistes- und den Naturwissenschaften und trägt Anteile und Inhalte von beiden Wissenschaftsbereichen in sich. Nahezu alle Bereiche des menschlichen Lebens sind von der Psychologie durchdrungen.

Es gibt spezielle psychologische Ausrichtungen wie die Wirtschaftspsychologie, die Entwicklungspsychologie, Kriminalpsychologie und viele andere. Welche Reaktionen Menschen auf Situationen und Zustände zeigen, wird in der Psychologie untersucht. Dabei geht es sowohl um aktive und passive Handlungen als auch um emotionale Reaktionen.

Psychologie untersucht das Verhalten des individuellen Menschen in Abgrenzung zur Soziologie, die eher gruppendynamische Prozesse zu ihren Inhalten macht.

Wahrnehmungsforschung als Grundlage

Die menschlichen Sinnesorgane geben kontinuierlich Reize zur Psychologie befasst sich mit SinneswahrnehmungenVerarbeitung ans Gehirn ab. Durch diese Reize entstehen Gefühle, Gedanken und Handlungen. Je nach Reiz kommt es zu anderen Reaktionen im Gehirn. Hierbei spielen Farben, Töne, Gerüche und andere Reize eine große Rolle. Das menschliche Verhalten ist also das Ergebnis von Reizverarbeitung.

Dementsprechend können Reize so eingesetzt werden, dass spezielle Verhaltensweisen erfolgen. Ein negatives Beispiel hierfür ist die Folter. Ein positives Beispiel ist der Wellnesssektor.

Die Psychologie untersucht die Wirkung der Reize und deren Folgen. Daher kann psychologisches Wissen eingesetzt werden, um Menschen zu gewünschten Verhaltensweisen zu bewegen.

Moderne Anwendungsgebiete

Da Menschen auf kommunikative Reize ausgesprochen stark reagieren, gibt es das große Feld der Kommunikationspsychologie. Hier werden verbale und nonverbale Kommunikationsweisen untersucht. Die Kommunikationspsychologie stellt Techniken zur Verfügung, mit denen der Einzelne in seinem Sinne erfolgreicher kommunizieren kann.

Die Kommunikationspsychologie findet Anwendung im Marketing und Verkauf. Außerdem werden Kommunikationstechniken in der Politik und der Finanzwelt besonders beachtet.

Innere Kommunikation, also der Kontakt zu sich selbst, wird über Mit Hilfe der Psychologie werden die eigenen Kompetenzen gestärkt.psychologische Techniken wie Autosuggestion unterstützt. Das Unbewusste kann auf diese Art erreicht und gesteuert werden. Die Motivationspsychologie befasst sich speziell mit der Leistungssteigerung und der Gestaltung der eigenen Persönlichkeit.

Wirkung in der Gesellschaft

Es gibt keinen einzigen gesellschaftlichen Bereich, in dem die Psychologie nicht wirkt. In der Werbung, der Arbeitswelt und der Politik werden Psychologen als Berater ebenso beschäftigt wie beim Militär, in der Bildung und in der Finanzwirtschaft.

Psychologen kennen die Regeln und Gesetze der menschlichen Wahrnehmung sehr genau. Daher können Sie dabei helfen, Reize so gezielt zu steuern, dass berechenbare Reaktionen erfolgen.

Aber nicht nur die Steuerung der Reize ist ein psychologische Thema sondern auch das Verhindern von Reizen, die unerwünschte Verhaltensweisen hervorrufen können. Psychologen erkennen Konfliktpotentiale im Vorfeld und können helfen, sie zu minimieren.

Ein Beispiel ist die Farbpsychologie, die in der Werbung verwendet wird. Die Tatsache, dass große Versicherungen und einige Banken beispielsweise ihre Werbung in der Farbe Blau gestalten, hängt mit der Psychologie zusammen. Die Mehrheit aller Menschen verbindet mit dieser Farbe Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit.

Auch die Musik in Einkaufszentren, die Anordnung der Waren und die Gestaltung der Verkaufsräume wird von erfahrenen Psychologen gestaltet.

In der Verbrechensbekämpfung sind Psychologen beratend tätig. Sie können dabei helfen, Täterprofile zu erstellen oder beispielsweise zukünftige Vorgehensweisen eines Täters zu „berechnen“. Außerdem können sie als Gutachter vor Gericht beschäftigt werden, wenn Sie die zusätzliche Qualifikation besitzen. Dann sind sie mit der Frage der Schuldfähigkeit eines Täters befasst.

Psychosoziale Anlaufstellen

Psychologisches Wissen ist keinesfalls nur den Experten vorbehalten. Zahlreiche Beratungs- und Bildungseinrichtungen beschäftigen Psychologen, die als Berater zur Verfügung stehen. Beratende Psychologen finden sich in

  • Volkshochschulen
  • Bildungseinrichtungen
  • Erziehungsberatungsstellen
  • Paar- und Familienberatungsstellen
  • Verbraucherberatungen und anderen öffentlichen Institutionen

Psychologische Beratung wie Erziehungsberatung oder Erziehungskrisen und Beziehungsprobleme werden durch Psychologie wirkungsvoll bearbeitetVerbraucherberatung stehen meist kostenfrei zur Verfügung. Auf kostenlose Erziehungsberatung gibt es einen Rechtsanspruch für alle Eltern.

Zusätzlich gibt es private Psychologen, die als psychologische Berater ihre Dienste anbieten. Diese werden allerdings nicht von gesetzlichen Krankenkassen bezahlt. Trotzdem können beratende Psychologen sehr hilfreich sein bei

Psychologische Berater haben sich oft auf spezielle Arbeitsweisen spezialisiert. In ihr Gebiet fallen auch alternative Heilmethoden wie Aromatherapie, Entspannungstherapie oder andere Komplementärtechniken. So werden sie häufig zur Unterstützung bei chronischen Erkrankungen oder in Sterbeprozessen durch Krebs oder ähnliches hinzugezogen.

Autor:

Ähnliche Beiträge

Ama: Unausgeschiedene Rückstände des Stoffwechsels

Als Ama werden nach indischer Gesundheitslehre (Ayurveda) unausgeschiedene Rückstände von Stoffwechselprodukten bezeichnet. Diese werden auch Giftstoffe oder Schlacken genannt und können dem Ayurveda zufolge diverse …

Stelzen: Stangen zur erhöhten Fortbewegung

Als Stelzen werden Stangen ähnliche Geräte bezeichnet, die zur Fortbewegung dienen. Das Laufen auf Stelzen erfordert Gleichgewichtssinn und kann in der Therapie vielfältig genutzt werden. …